Allgemeine Informationen - Merkblätter

Mindestlohn steigt ab 01.01.2019

Das Bundeskabinett hat heute einer Verordnung des Bundesarbeitsministeriums zugestimmt,
nach der der Mindestlohn ab 01.01.2019 auf 9,19 Euro, im Jahr 2020 auf 9,35 Euro steigt.

Bitte beachten Sie:
Minijobber können ab 01.01.2019 nur noch 48 Stunden beschäftigt werden ohne über die 450 €
Grenze zu geraten. Bitte sprechen Sie uns darauf an

Mit freundlichen Grüßen

Allgemeine Mandanteninformationen für die Erstellung von Steuererklärungen

Sehr geehrte Mandanten,
nachfolgend die Allgemeinen Mandanteninformationen für die Erstellung von Steuererklärungen („Steuerdeklaration“) („MiSt“)
Ein nach konkreten Fragen geordnetes Informationsschreiben von ihren Steuerberatern.
Es handelt sich um eine online-Publikation,die ständig überarbeitet und aktualisiert wird.

Mit freundlichen Grüßen

DSGVO Information

Sehr geehrte Mandanten,
im folgenden PDF finden sie Informationen zur DSGVO

Mindestlohn Dachdecker, Baugewerbe, Gebäudereinigung

Bau, Dachdecker, Gebäudereinigung
Neuer Mindestlohn in drei Branchen

Im Baugewerbe, dem Dachdeckerhandwerk und der Gebäudereinigung sollen die neuen tariflichen Mindestlöhne ab März allen Beschäftigten zugutekommen - auch in Betrieben, die nicht tariflich gebunden sind. Das Kabinett hat dafür die Mindestlohnverordnungen gebilligt.

Lehrvertrag Online (Handwerkskammer Pfalz)
Ein neuer Service für Betriebe: Füllen Sie den Lehrvertrag hier gleich vollständig online aus. Beim Ausdrucken des Vertrages werden die Daten sofort an die Handwerkskammer übermittelt.
Fördermittel (Stand 31.12.2017)

Sehr geehrte Mandanten,
im folgenden PDF finden sie Informationen über mögliche Fördermittel:

I. Wichtige Förderprogramme für Selbständige und kleine Unternehmen
1. Gründungszuschuss
2. ERP-Gründerkredit – StartGeld
3. ERP-Gründerkredit – Universell
4. KfW-Unternehmerkredit
5. ERP-Startfonds
II. Beratungskostenzuschüsse
III. Ausgewählte Förderprogramme im Überblick

Förderdatenbank
Willkommen!
Mit der Förderdatenbank des Bundes im Internet gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Das Fördergeschehen wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst.
Notfallmanagement

Sehr geehrte Mandanten,
im folgenden PDF finden sie Informationen über Maßnahmen für
die ersten Monate nach einem Todes- oder Unglücksfall:

I. Sicherung der Handlungsfähigkeit des Unternehmens
II. Haftung für Verbindlichkeiten
III. Berufsrecht und Versicherungen
IV. EDV
V. Erbschein
VI. Banken
VII. Immobilien